Garda-Fischsuppe
Zutaten:
  • Fisch: Barsch, Hecht, Döbel, Lavaret, Forelle, Seeaal
  • Evo del Garda-Öl
  • Knoblauch
  • trockener Weißwein
  • Lauch
  • Tomatenfruchtfleisch
  • Salz und Pfeffer
  • selbstgebackenes Brot

Zubereitung:

Reinigen Sie den Fisch gut, indem Sie die Eingeweide entfernen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden, abspülen und trocknen.
Legen Sie die Fischwürfel in eine Schüssel mit einem Teil des Weißweins und der Aromen.
Lassen Sie es etwa eine Stunde marinieren.
Gießen Sie das Öl in einer Pfanne bei großer Hitze ein, bis der Boden bedeckt ist.
Wenn das Öl heiß ist, den Lauch und den Knoblauch fein gehackt einlegen und bei geringer Hitze fünf Minuten lang anbraten.
Den Fisch zugeben und alles etwa 10 Minuten lang unter langsamen Rühren anbraten.
Mit dem restlichen Weißwein befeuchten und das Tomatenfruchtfleisch, Salz und Pfeffer hinzufügen.
Bei geringer Hitze kochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Lassen Sie die Suppe vor dem Servieren mindestens 30 Minuten in einer warmen Umgebung ruhen, dekorieren Sie sie dann mit Basilikum und servieren Sie sie auf selbstgebackenem Brot.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert