Frittierte Laken mit Zwiebel und Polenta
Ein Gericht mit einer sehr alten Tradition, typisch für die Gegend von Nago-Torbole und Riva del Garda sind die kahlen Gerichte mit Zwiebeln. Düsterkeit ist ein Seefisch, der in Salzlake konserviert und dann bei Bedarf gegessen wird.

Zutaten:
  • 1 kg kahler oder noch größerer Fische, wie z.B. Felchen (Lavarelli), Schleie (Schleie) und Forelle (Forelle).
  • 1 kg gehackte weiße Zwiebeln
  • Mehl
  • Olivenöl
  • Lorbeerblätter
  • Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Spülen Sie den Fisch aus der Salzlake, trocknen Sie ihn mit saugfähigem Papier und mehlen Sie ihn. Frittieren Sie ihn in reichlich Olivenöl. Sobald der Fisch gebraten ist, legen Sie ihn auf saugfähiges Papier.

In der Zwischenzeit in einer Pfanne die fein gehackte Zwiebel anbraten, wenn sie durchsichtig geworden ist, den gebratenen Fisch und die Kräuter dazugeben und etwa 20 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen.

Servieren Sie dazu eine weiche Polenta.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert